Branchennachrichten

Wie wählt man einen guten Trekkingstock aus

2021-09-03
1. Überprüfen Sie die Verriegelung vondie Trekkingstöcke: Verriegeln Sie jeden Abschnitt des Kletterstocks und drücken Sie ihn mit aller Kraft nach unten, um sicherzustellen, dass er nicht bricht und das Verriegelungssystem die Last tragen kann.


2. Befestigen Sie das Armband vondie Trekkingstöcke: Schließen Sie beim Wandern das Armband, um das Gehen zu erleichtern, und schwingen Sie den Gehstock hin und her. Wenn das Armband Ihr Handgelenk reibt, suchen Sie weiter danach. Die beste Wahl für die Handgelenkschlaufe ist eine weiche, mit etwas Elastizität, die einfach auf die erforderliche Festigkeit eingestellt werden kann und nicht leicht abfällt.


3.Handle Auswahl vondie Trekkingstöcke: Kletterstock mit Kork- und Schaumstoffgriff ist in der Regel die erste Wahl für diejenigen, die leicht ins Schwitzen kommen oder oft an regnerischen Tagen wandern, da diese Materialien auch bei Nässe eine bessere Reibung haben. Griffe aus Gummi, Kunststoff und anderen Materialien werden bei Nässe rutschig und fühlen sich nicht besonders gut an, aber sie sind langlebig und stark. Wenn Ihre Handflächen leicht schwitzen, vermeiden Sie Plastikgriffe, da diese leicht wie nasse Fische aus Ihren Handflächen rutschen können. Ein Stock aus Kork oder Schaumstoff greift am besten. Bei kaltem Wetter fühlt sich der Griff aus Schaumstoff wärmer an als der von Kork, Kunststoff, Holz oder Gummi.

4.Materialauswahl vondie Trekkingstöcke: Bergsteigerstock aus Aluminiumlegierung, stark, leicht und günstig. Die meisten Hersteller verwenden Aluminiumlegierungen. Wenn Sie ein Mensch mit hohen Qualitätsansprüchen sind, können Sie sich für einen neuen leichten Gehstock aus Kohlefaser oder Titanlegierung entscheiden. Kohlefaser, so stark wie eine Aluminiumlegierung, aber leichter, aber teurer. Titanlegierungen sind leichter, aber teurer. Der Durchmesser von Kletterstöcken aus Kohlefaser und Titanlegierung ist relativ klein, wodurch sich die Menschen sehr leicht fühlen. Bei der Verwendung können Sie sie schnell werfen, und es ist einfach, die Spitze des Stocks in eine geeignete Position zu bringen.

5. Anzahl der Abschnitte vondie Trekkingstöcke: Wählen Sie zuerst entsprechend der Intensität der Aktivität. Je mehr Gehstockabschnitte, desto geringer die entsprechende Tragfähigkeit. Bei Freizeitaktivitäten ist das Wichtigste der leichte Transport, daher sind vier Stöcke die erste Wahl. Bei Aktivitäten mit einer bestimmten Intensität werden drei Stöcke ausgewählt, um die Sicherheit zu gewährleisten.